Herzlich willkommen bei den Orchestertagen Bochum!

Sonntag, 2. Juni 2019, 18:00 Uhr Abschlusskonzert der diesjährigen Orchestertage Bochum im Anneliese Brost Musikforum Ruhr – jetzt die besten Plätze sichern.

Die Orchestertage Bochum finden traditionell am Himmelfahrtswochenende statt. Junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland kommen nach Bochum, proben vier Tage intensiv und präsentieren zum Abschluss ein hörenswertes Konzert im Anneliese Brost Musikforum. Viele von Ihnen sind im erstklassigen Jugendsinfonieorchester der Musikschule Bochum groß geworden.

Auf dem Programm stehen nur zwei, aber dafür ganz besondere Werke. In der ersten Hälfte erklingt das berühmte Violinkonzert D-Dur von Peter Tschaikowsky. Die Solistin ist die erst 16jährige Mira Foron aus Bielefeld. Sie gewann nicht nur erste Preise beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” sondern auch bei internationalen Wettbewerben in Frankreich und Italien. Mira gastierte bereits bei diversen Profiorchestern und erhielt ein Stipendium von Anne-Sophie Mutter. Mit ihrer sicheren Virtuosität und frischen Ausstrahlung wird sie das Publikum begeistern.

Für die zweite Hälfte wird das Orchester unter der Leitung von Norbert Koop die “Symphonie fantastique” von Hector Berlioz einstudieren. In fünf Sätzen schildert der Komponist eine dramatische Liebesgeschichte zwischen Glück, Verzweiflung, Liebessehnsucht und Tod. Ein grandioses Werk, das für alle Mitwirkenden eine Herausforderung, für alle Hörenden ein Erlebnis ist.

Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, 2. Juni 2019 um 18:00 Uhr im Anneliese Brost Musikforum Bochum statt. Karten sind im Vorverkauf an der Konzertkasse im Musikforum (Öffnungszeiten), bei Bochum Marketing (Öffnungzeiten) oder online erworben werden.

Im Orchester sind noch Plätze für Schlagwerk, Harfe und Streicher frei. Interessenten können sich hier informieren.

Wir sind übrigens auch bei Facebook:

 In Kooperation mit:

 

* Inhalt fehlt